Hollywood

Kalifornien, USA / 2003 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016

L.A. ist eine Stadt wie keine andere: Es ist die Unterhaltungs- und Filmhauptstadt der Welt, und weltweit für ihren glamourösen, sonnenverwöhnten Lebensstil und ihre zahlreichen Stars bekannt. Auch nach dem 6. Besuch wird es nicht langweilig …

6x Los Angeles –
und noch kein Stück langweilig


01 / Über Los Angeles

Einige sagen, Los Angeles sei langweilig und lohne sich nicht. Wir können das ganz und gar nicht nachvollziehen, ganz im Gegenteil. Los Angeles ist zwar riesig und dementsprechend weitläufig, dafür gibt es aber eine Menge zu entdecken! Los Angeles ist eben eine Stadt wie keine andere: Es ist die Unterhaltungs- und Filmhauptstadt der Welt, und weltweit für ihren glamourösen, sonnenverwöhnten Lebensstil und ihre zahlreichen Stars bekannt. Aber die "Stadt der Engel" ist nicht nur die Heimat von TV- und Filmstars, sondern auch von der Filmindustrie selbst. Nach dem großen Reisebericht über Los Angeles, nehmen wir dich in diesem Reisebericht mit auf eine Reise durch Hollywood.

Panoramablick über Los Angeles
vom Griffith Observatory


02 / Hollywood

Einen guten Eindruck von der Größe L.A.s bekommst du am besten vom Griffith Observatory. Von Hollywood aus ist es nur ein Katzensprung hinauf zum Observatorium. Von hier oben hast du einen grandiosen (und kostenlosen) Blick über die unfassbaren Ausmaße der Mega-Metropole. Bis zum Horizont siehst du nichts als Stadt (dabei ist Los Angeles eigentlich keine Stadt, sondern nur ein Schmelztiegel aus dutzenden Städten in einem Ballungsraum). Der Ausblick lohnt allerdings nur bei Sonnenschein – scheint die Sonne nicht, ist die Sichtweite aufgrund Dunst und Smog sehr gering. Achte deshalb auf das Wetter!

Und noch ein Tipp: Komme zweimal hierher. Einmal am Tag, um die Dimensionen von Los Angeles zu überblicken, und einmal nach Sonnenuntergang. Bei Nacht ist der Anblick auf den Lichterteppich atemberaubend!

Blick auf das berühmte Hollywood-Sign

03 / Hollywood

Eine Maklerfirma hatte 1923 den Schriftzug „Hollywoodland“ in den Hollywood Hills aufgestellt, um für den Kauf von Grundstücken in dieser damals öden Gegend zu werben. Eigentlich sollte die Installation nur vorübergehend sein, doch die Buchstaben wurden schnell ein Symbol für den aufstrebenden Filmstandort Hollywood. Das ist auch der Grund, warum 20 Jahre später das „Land“ aus dem Schriftzug entfernt wurde und seitdem nur noch „Hollywood“ zeigt.

Es gibt drei sehr gute Spots, von denen aus du einen perfekten Blick auf das Hollywood Sign werfen kannst. Oder du wanderst gleich rauf zum Hollywood Sign und schaust dir den Schriftzug aus nächster Nähe an. Die exakten Punkte sowie die Hiking-Route beschreiben wir ausführlich in unserem Sonderbericht über das Hollywood-Sign.

Mann's Chinese Theater & Walk of Fame


04 / North Hollywood

Achtung, jetzt wird es richtig touristisch! Als wir das erste Mal in Los Angeles waren, wollten wir natürlich auch dem Walk of Fame einen Besuch abstatten – doch um ehrlich zu sein, gibt es hier nicht wirklich was zu sehen. Massen von Touristen werden hier ab etwa 9 Uhr morgens aus Bussen gespült, um im dichten Gedränge einen Blick auf den Fußboden zu werfen. Im Innenhof des drachengeschmückten, pagodengeschmückten Kinos finden wir unzählige Hand- und Fußabdrücke von verschiedensten Hollywood-Stars im Zement, persönliche Notizen inklusive. Von Clint Eastwood über Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis bis Mel Gibson ist alles vertreten, was Rang und Namen hat.

Direkt vor dem Mann's Chinese Theater, entlang des Hollywood Boulevard, verläuft der Walk of Fame. Rosafarbene Marmorsteine mit den Namen von Prominenten aus Film, TV und Musik. Wenn man so betrachtet, wer alles einen Stern bekommt, finden wir, dass mit den Widmungen inflationär umgegangen wird.

Direkt neben dem Mann's Chinese Theater (heute TCL Chinese Theater) befindet sich das Dolby Theater, in dem seit 2002 jedes Jahr der Oscar, der berühmteste Filmpreis der Welt, vergeben wird. Zu sehen gibt es hier nichts, außer vielleicht einen Blick auf das weit entfernte Hollywood Sign von der angrenzenden Mall.

Wunderbare Panoramastrasse:
der Mulholland Drive


05 / Santa Monica Mountains

Der berühmte Mulholland Drive ist eine sehr kurvenreiche Panormastraße durch die östlichen Santa Monica Mountains. Der erste Abschnitt bietet einen spektakulären Blick auf einige der wertvollsten Villen von Los Angeles, in denen Prominente aus der Filmindustrie wohnen. Am Ende des Mulholland Drive liegt der San Vicente Mountain Park, von dem aus wir einen weiteren fantastischen Blick auf Downtown Los Angeles haben.

Ein guter Startpunkt ist in den Hollywood Hills. Einfach den Hollywood Boulevard nach Westen bis zum Ende fahren und dann nach rechts in den Laurel Canyon Boulevard abbiegen, der automatisch den Mulholland Drive kreuzt. Dem Mulholland Drive jetzt nach Westen folgen.

Besuch der Filmstudios


06 / Burbank & Hollywood

Los Angeles und damit Hollywood sind das Mekka des Films. In dieser Stadt werden die größten Blockbuster produziert, hier sitzen die größten Filmproduktionsgesellschaften, und hier leben die meisten Stars Tür an Tür. Wenn du dich nur halbwegs für Filme interessierst, solltest du dir einen Besuch der Studios nicht entgehen lassen. Wir empfehlen die Warner Bros. Studio Tour, aber es gibt noch weitere Angebote. Weil Details an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden, haben wir dazu einen ausführlichen Bericht über die Filmstudios in Hollywood für dich.

Unsere Route

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist die Summe aus 3 und 2?
© 2018 Hendrik Breuer & Rebecca Breuer