Besuch der Filmstudios

Los Angeles

Los Angeles und damit Hollywood sind das Mekka des Films. In dieser Stadt werden die größten Blockbuster produziert, hier sitzen die größten Filmproduktionsgesellschaften, und hier leben die meisten Stars Tür an Tür. Wenn du dich nur halbwegs für Filme interessierst, solltest du dir einen Besuch der Studios nicht entgehen lassen.

Warner Bros. Studios

Preis: Ab $65 pro Person

Das Beste kommt zum Schluss, heißt es. Wir stellen diese Regel einfach mal auf den Kopf und fangen mit dem „Sahnestück“ unter den Filmtouren an: der Besuch bei Warner Bros., einem der größten und erfolgreichsten Filmstudios Hollywoods.

Drei verschiedene Touren stehen zur Auswahl:

Standard Studio Tour

Preis: $65 pro Person
Dauer: 3 Stunden

Detaillierte Beschreibung siehe unten.

Classic Tour

Preis: $75 pro Person
Dauer: 3,5 Stunden

Diese Tour ist auf die alten Schwarz-Weiß-Klassiker spezialisiert. Mehr können wir dazu nicht sagen, da wir an dieser Tour nie teilgenommen haben.

Deluxe Tour

Preis: $295 pro Person
Dauer: 5 Stunden

Zusätzlich zur „Studio Tour“: Frühstück, Private Screening Room, Einblicke in das Kostüm-Lager (Costume Department) sowie Requisiten-Lager (Property Department), Post Production, Fine Dining Mittagessen.

Das erwartet dich
auf der Warner Bros Standard Studio Tour:

Los geht es mit einem kleinen Einführungsfilm über die Geschichte der Warner Bros. Studios. Wie hat es angefangen, was hat die Studios so erfolgreich gemacht, welche Filme und Helden haben die Studios hervorgebracht? Mit dem Wissen steigen wir anschließend in einen großen Cart-Trolley, der uns über das Gelände fährt, während unser Guide allerhand spannende Hintergrund-Informationen preis gibt.

Wir bekommen eine Straßenkulisse zu sehen, die immer wieder für die unterschiedlichsten Filme umgebaut und genutzt wird. Wir besuchen die Sets und Soundstages von der „Ellen DeGeners Show“ und „Big Bang Theory“, lernen eine Menge über den Ablauf der Filmaufnahmen vor Live-Publikum und erfahren auch ein wenig über sie Stars der Shows.

Weiter geht es mit Ausstellungen rund um das „DC Universe“ und „Harry Potter“, mit zahlreichen Kostümen und Requisiten aus diesen beiden Welten, gefolgt von einer Ausstellung sämtlicher Batmobile.

Die Tour führt uns anschließend in das Requisiten-Lager (Property Department), in dem über 450.000 Requisiten aus der Welt von Warner Bros. gelagert sind, und in die eigenen Schreinereien und Tischlereien. Dabei fahren wir immer wieder zwischen den Hallen hin und her, sehen den Privatparkplatz von George Lucas – und überhaupt ist die Chance, dass uns hier ein Star über den Weg läuft, extrem hoch!

Die Zeit vergeht wie im Flug, und die Tour endet im Warner Bros. Studio Store. Hier können wir zunächst das Original-Set des „Central Perk Café“ aus der Hit-Serie „Friends“ besichtigen, und auf der Couch Platz nehmen, wo einst Joey, Chandler, Ross, Rachel, Monica und Phoebe gesessen sind. Im Warner Bros. Studio Store selbst sind noch weitere Kostüme, Requisiten, Scetchboards etc. ausgestellt, und wir haben die Möglichkeit, ein paar Souvenirs zu kaufen (was wir aber nicht machen).

Unsere Meinung:

Für Film-Fans ist die STANDARD STUDIO TOUR von Warner Bros. die beste Tour, die es in Hollywood gibt! Wir empfehlen dringend, die Tickets für die Tour vorab online zu buchen, um lange Wartezeiten zu umgehen. Weitere Infos und die Tickets bekommst du auf der Website der Studio-Tour.

Universal Studios

Preis: $109 pro Person

Im Gegensatz zu Warner Bros. sind die Universal Studios eher ein Themen- und Freizeitpark, der sich komplett auf die von Universal produzierten Filme und auf Entertainment spezialisiert hat. Hier findest du jede Menge Fahrgeschäfte (Jurassic Park Wildwasserbahn, Water World Show, King Kong 3D, Achterbahnen etc.), sowie die actionlastige Präsentation einiger Filmeffekte. Im Anschluss fährt uns eine Tram quer durch den Park und zu den verschiedensten Sets wie Psycho, Der weiße Hai oder Krieg der Welten.

Unsere Meinung:

Wenn du Action suchst und auf Themenparks stehst, sind die Universal Studios genau das richtige für dich. Im Vergleich zur Warner Bros. Studio Tour ist der Informationsgehalt mittelmäßig, und die Chance einen Star zu sehen, gleich Null. Weitere Informationen und Tickets gibt es auf der Universal-Website.

Paramount Studios

Preis: $58 pro Person

Die Tour durch die Paramount Studios ist sehr informativ und gut aufgebaut. Man erfährt viel über die Geschichte und die Werke der Paramount Studios, bekommt einen Einblick in aktive Soundstages und einen Ausblick auf diverse Kulissen und besucht eine Requisiten-Ausstellung (Star Trek, Transformers, etc.).

Unsere Meinung:

Wenn man die Warner Bros. Studios bereits gesehen hat, kann man sich die Paramount Studios durchaus ebenfalls ansehen. Es fehlt am Ende jedoch der Wow-Effekt, die Tour ist vergleichsweise trocken. Weitere Informationen und Tickets gibt es auf der Paramount-Website.

Sony Pictures

Preis: $58 pro Person

Die Tour durch die Sony Pictures Studios ist ähnlich im Ablauf wie bei den Paramount Studios. Höhepunkte sind hier die Soundstages und Requisiten zu Men in Black, Spider-Man, Wheel of Fortune oder Jeopardy.

Unsere Meinung:

Wenn man die Warner Bros. Studios bereits gesehen hat, kann man die Sony Pictures Studio Tour ruhig machen. Auch hier fehlt am Ende jedoch der Wow-Effekt. Weitere Informationen und Tickets gibt es auf der Sony Pictures-Website.

Unsere Route

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist die Summe aus 5 und 4?
© 2018 Hendrik Breuer & Rebecca Breuer