Hawaii Inselhopping

Hawaii, USA / 2015

Nach unserer Hochzeit im kalifornischen Carpinteria erfüllen wir uns einen Traum und verbringen unsere Flitterwochen auf Hawaii. Wir besuchen die vier größten Inseln: Oahu, Kauai, Big Island und schließlich Maui. Jede dieser Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter – wir nehmen dich mit auf unser Inselhopping auf Hawaii!

01 / Oahu

Honolulu mit dem weltberühmten Waikiki-Beach – das ist feiner Puderzuckersand, türkises Wasser und Surfboards, soweit die Augen reichen. Doch Ohau hat noch mehr zu bieten: einen alten Vulkankrater, das geschichtsträchtige Pearl Harbor, oder die ertragreiche Dole-Plantation. Und nicht zuvergessen: bilderbuchreife Sonnenuntergänge.

02 / Kauai

Kauai ist der reinste Jurassic Park: Würde durch die wilde, grüne Berglandschaft ein Dinosaurier an uns vorbeilaufen, wir wären nicht verwundert. Die raue grüne Na Pali Coast ist das Highlight auf Kauai, ebenso wie der orange leuchtende Waimea Canyon. Und auf dem Farmers Market in Koloa gibt's allerlei Leckeres und Frisches aus der Region.

03 / Big Island

Hawaii ist unter anderem berühmt für aktive Vulkane. Auf Big Island ist die Chance sehr hoch, zumindest etwas geothermische Aktivitäten hautnah zu erleben. Im Nationalpark kommen wir dicht an Lava heran. Darüber hinaus bietet Big Island viel Südsee-Feeling, Einblicke in hawaiianische Mythen und Sagen – und krasse Landschaftsfarben.

04 / Maui

Maui – die schöne Wilde. Die Insel bildet mit ihrer derartigen Vielfalt den besten Mix aus allem, was Hawaii ausmacht: Surfer-Hochburg, urtümliche Natur mit tropischen Regenwäldern und Wasserfällen, wilde Vulkanlandschaften, traumhafte Sandstrände – und die schönsten Sonnenuntergänge, die wir je gesehen haben.

© 2018 Hendrik Breuer & Rebecca Breuer